Startseite

Freitag, 10. Dezember 2010

Dortmund, 10.12.2010, Frosta macht politisch-korrekte Fertiggerichte. Hier inne Pfanne drin wat mit Schrimps, Spinat, Tomaten und Nudeln. Abends mußte ich noch son Sack fressen.
Dortmund, 9.12.2010, Rotes Hühnchencury, sehr pikant. Freund Christian läd mich nach seiner Vernissage ins New Island ein. Wir rätseln, kommt der Reis in die Schale zum Hühnchen oder das Hühnchen zum Reis auf den Teller?
Dortmund, 9.12.2010, Pamukkale forever.
Rosmart, 7./8.12.2010, Schweingehabt.
Rosmart, 6.12.2010, Oma ist die Beste.

Dortmund, 5.12.2010, abends wieder bei Walde: diesmal das andere asiatische Gericht und einen fetten Nachtisch. Lebkuchenmousse! Sehr gut, aber eine Kugel weniger und dafür etwas mehr Obst wäre noch besser gewesen.
Dortmund, 5.12.2010, FischSpinatNudel.
Dortmund, 4.12.2010, wie so oft in letzter Zeit. Aber lecker und bio.
Dortmund, 3.12.2010, Fremddönern.

Dortmund, 2.12.2010, nach einem lange arbeitsreichen Tag und einer Fahrt nach Maastricht und zurück kehre ich am Abend in Waldes Depothek ein. Als Vorspeise gibt es eine Steinpilzsuppe, die riecht sehr nach Steinpilz, schmeckt aber sehr fade bis auf die würzigen gerösteten Brotwürfel. Komischerweise muß ich hinterher oft mit Steinpilzgeschmack aufstoßen. Wie geht dat denn?
Das Hauptgericht, eines von den beiden asiatischen, die ich nicht aussprechen kann, schmeckt aber hervorragend!




Rosmart, 1.12.2010, Oma kocht in der Mitte der Woche ein ganzes Menü. Der Spargel ist vom Frühjahr kommt aus der Gefriertruhe.

Rosmart, 30.11.2010, Oma macht ihren Klassiker Kohlrouladen, und Vatter kocht eine Brokkolisuppe mit gerösteten Speckwürfeln.
Rosmart, 29.11.2010, Oma brät die Hähnchenschnitzel, ich mache das Paprikagemüse, der Reis kocht sich selber,



Rosmart, 28.11.2010, feistes Sonntagsmenü mit Schweinebraten.