Startseite

Montag, 29. August 2011

Rosmart, 29.8.2011, den Blumenkohl hat Oma frisch geerntet.



Rosmart, 28.8.2011, Sonntagsmenü im Kreise der kleinen Familie. Der Wein ist nicht so dolle, aber Vatter performt am Herd eine tolle Tomatensuppe und ein super Hacksteak gefüllt mit Schafskäse und reichlich Knopi. Oma hat das Pflaumenkompott gekocht.
Dortmund, 27.8.2011, Spaghetti mit der Soße von gestern. Dazu brate ich mir geschenkte grobe Bratwurst vom Hofladen aus Westtönnen.
Dortmund, 26.8.2011, geschenkte Bio-Schweinesteaks vom Grillabend zu vor. Die Tomatensoße habe ich mit Ingwer und Knoblauch selber gemacht. Runde Sache.
Westtönnen, 25.8.2011, Westtönnener Grillteller, zu Gast bei lieben Freunden.
Dortmund, 25.8.2011, kleine Napoli inne Pizzeria anne Rheinischenstraße. Sehr würzig bis auf die Oliven, die schmeckten nach gar nix.

Mittwoch, 24. August 2011

Dortmund, 24.8.2011, Spaghetti mit rotem Pesto und scharfer Chorizo Wurst.

Dienstag, 23. August 2011



Rosmart, 23.8.2011, Vatter kocht die Suppe frisch aus dem Garten, und Oma macht die Königsberger Klopse dazu.
Rosmart, 22.8.2011, einfache Bratwurst vom Metzger des Vertrauens mit von Oma frisch geernteten Gemüse.


Rosmart, 21.8.2011, Sonntagsmenü mit anschließendem Verdauungsschlaf auf der Couch.
Dortmund, 20.8.2011, Dönerschale einfach, praktisch, gut.
Dortmund, 19.8.2011, der Flop des Jahres! Während der Weindeuter auf Kreta urlaubt, macht Aldi Griechische Wochen. Aber die griechischen Fleischbällchen in Tomatensoße sind ekelig, auch zusammen mit dem Couscous Salat von gestern.
Dortmund, 18.8.2011, Backfisch mit Couscous Salat, alles von Feinkost Albrecht.

Mittwoch, 17. August 2011

Dortmund, 17.8.2011, da schaut man mal beim Klausenjan in der Küche vorbei, und schon muß man als Testesser herhalten! Aber die grobe Landbratwurst und das köstliche Sauerkraut waren ein echter Genuß! Das Kraut hat der Jan u.a. mit viel Weißwein, Majoran, Knoblauch und Tomatenmark gekocht. Ganz toller Geschmack!!!

Dienstag, 16. August 2011


Rosmart, 16.8.2011, Oma macht Hackbraten mit buntem Gartengemüse. Der Kohlrabi und die Böhnchen sind frisch geerntet, die Möhrchen sind vom letzten Jahr und kommen aus der Tiefkühltruhe.

Montag, 15. August 2011




Rosmart, 15.8.2011, improvisiertes Mittagessen, heute bekommt jeder nur ein halbes Steak, bei dem aber die Röstaromen von Vatter optimal herausgearbeitet sind. Dafür kommt der Blumenkohl aus dem eigenen Garten und wurde von Oma frisch geerntet. Die Suppe aus den geschenkten Zuccini gab es schon gestern, und das Bierchen habe ich mir selber aus Berlin mitgebracht.

Sonntag, 14. August 2011



Rosmart, 14.8.2011, so, das waren erstmal die letzten Steaks aus heimischer Produktion. Die neuen laufen noch auf der Weide rum.

Berlin, 13.8.2011, Abschiedsessen in der Kleinen Orchidee kurz bevor es auf die Autobahn geht. 

Freitag, 12. August 2011



Berlin, 12.8.2011, Lunch indisch mit Zora im Amrit auf der Oranienstraße. Die Menüs von der Mittagskarte sind unglaublich preiswert. Wir zahlen für Vorsuppe, Gemeinschaftssalat, Hauptgang, Brot mit drei Sößchen und Getränke (Yogitee: Zora, Mangolassi: MZV) €13,50. Zusammen!
Berlin, 11.8.2011, Lunch mit Kollege Tom im La Siesta. Überall in Mitte gibt es diese kleinen Suppenküchen für die Projekte-Macher und Kreativen der Hauptstadt. Da die Konkurrenz groß ist, sind die Preise klein. Für das Curryhuhn mit Mangolassi und Cappuccino bleibt man deutlich unter zehn Euro.

Berlin, 10.8.2011, nach einem Ausflug ins östliche Brandenburg kehre ich am Abend in die Kleine Orchidee im Berliner Westend ein. Hier gibt es neben der Karte auch immer neue Gerichte. Ich probiere das gehackte Huhn mit Reispulver und Salat. Auf der Tafel steht scharf, und das ist es so reichlich, das ich es nicht auf essen kann, so laufen mir Nase und Augen.
Berlin, 9.8.2011, Soße und Nudeln sind von gestern, und dazu brate ich mir Thunfischsteaks. Hach, was gesund.

Berlin, 8.8.2011, MZV selbst am Herd. Meine Gastgeber haben eine angebrochene Flasche französischen Riesling im Kühlschrank zurückgelassen. Der wird natürlich sofort verkostet! Schmeckt aber komisch, butterweich wie ein Chardonnay, aber richtig sauer. 
Rosmart, 7.8.2011, Oma macht Kohlroulade vom feinen Spitzkohl. Sehr zu empfehlen.

Samstag, 6. August 2011

Dortmund, 5./6.8.2011, diesmal versüße ich mir mein Standardgericht mit Omas Johannisbeergelee. Abwechslung muß sein.
Hamm, 4.8.2011, nach dem Kunstmachen erstmal stärken! Ich erkunde die Imbißkunst in Hamm. Das Schnitzel ist gut, die Soße nicht und der Rest ok. Interessant schmeckt die örtliche Kola, die aus Atlanta schmeckt mir aber besser.
Rosmart, 3.8.2011, kreativer Umgang mit einer geschenkten Monsterzuccini. Vatter füllt sie mit Hack und Kartoffelbrei, ein paar Sättigungsbeilagen und ein bisschen Fleisch müssen bei soviel Gemüse schon sein!

Rosmart, 2.8.2011, ein kleiner Teller Paprikasuppe und anschließend Vaters zarten Rinderbraten mit Wirsinggemüse.
Rosmart, 1.8.2011. Sauerländer Currywurst.
Dortmund, 31.7.2011, Phischphase.
Dortmund, 29./30.72011, wie immer.