Startseite

Sonntag, 4. September 2011



Rosmart, 4.9.2011, zwischen zwei sintflutartigen Regenschauern mit Gewittern habe ich mal schnell den Grill für die Familie angeworfen, drauf kommen eingelegte Schweine Nackensteaks vom Metzger des Vertrauens. Die von Oma gestern geernteten roten Kartoffeln kommen mit Knopizehen in den Backofen und machen sich quasi von selbst. Muttern macht eine feurigfruchtige Tomatensoße mit Speck und Zwiebeln und Salat dazu. Und der Wein ist auch eine schöne Supermarktüberraschung: ein Vinho Verde Rosé 2010 von António Lopes aus dem Norden Portugals. Das Anbaugebiet liegt zwischen den Flüssen Douro und Minho. Sein fruchtbetonter, leicht perlender Charakter und der geringe Alkohol von 10,5% macht ihn zu einem spritzigen Vergnügen der leichten Art. Besser hätte ich es auch nicht sagen können, deshalb habe ich es vom Etikett abgeschrieben.

1 Kommentar:

  1. den Portugal Rosé nachkaufen, möcht ich auch mal verkosten...

    AntwortenLöschen